--Index

- Bully´s sind die Besseren
- Ka-Schu-Ja´s Helen
- Der kleine Schelm
- Bully und der Weihnachtsteller
- Bully im Schnee
- Bully

Bully´s sind die besseren Zweibeiner!

Bully, du der in Liebe und Treue uns ergeben,
wann werden die Menschen genauso leben?
Die Menschen hasten am Leben vorbei
und wissen nicht viel von Liebe und Treu´!

RG, Dez. 2003

Ka-Schu-Ja´s Helen

Drei Würfe hat Helen für uns zur Welt gebracht,
Ängste aber noch mehr Freude gemacht.
Die Arbeit und Sorgen haben wir uns geteilt,
wir waren zu jeder Herausforderung bereit.
Sie war eine großartige Mama,
sie war auch für ihre erwachsenen Kinder noch da.
Helen hatte ihre Fehler, das ist wohl wahr,
dennoch waren viele ihrer Kinder einfach wunderbar.
Sie saß noch viele Jahre auf unserer Couch,
umgeben von ihren Töchtern und ruhte sich aus.
Ihre Tochter Claudette übernahm ihren Platz,
sie war wie ihre Mama, ein lieber und toller Schatz!

RG, Aug.2000

Der kleine Schelm!

Täglich hat er nur Unsinn im Sinn, man fragt sich: wo führt das noch hin?
Die Hausbesetzung ist in vollem Gange, es wird einem ganz Angst und Bange.

Auf der Couch, dem Tisch und im Bett, er findet es einfach überall nett.
Der Schalk sitzt ihm im Nacken, so lebt er aus seine etlichen Macken.

Doch wenn er einen anschaut und den Kopf schief legt,
voller Witz und Charme, man ist gerührt und bewegt.

Er versteht es doch immer wieder, dass man ihn liebt,
weil es auf der Welt nichts Schöneres gibt.

Und so wird mir schon wieder mal klar -
Bully du bist toll, du bist einfach wunderbar!

RG, Dez. 2002

Bully und der Weihnachtsteller

Der Weihnachtsteller gefüllt mit Keksen steht auf dem Tisch
Bully auch, denn er mag sie ganz frisch.
Sie schmecken Klasse, lecker und fein
er denkt sich - bekomm ich alle in meinen Bauch hinein?

Dreist, frech, schmatzend und sabbernd schaut er mich an
als ob er kein Wässerchen trueben kann.
Ich schau in lächelnd an und kann nichts mehr sagen,
auch bei Bully geht die Liebe durch den Magen.

Man kann ihm nicht böse sein diesem süssen Wicht,
als Entschuldigung gibt er ein Küsschen mitten in´s Gesicht.
Dazu fällt mir nur ein, wie in jedem Jahr,
Bully du bist toll, du bist einfach wunderbar!

RG, Nov. 2001

Bully im Schnee

Wenn sie da ist, die kalte Jahreszeit,
sieht man keinen Bully mehr weit und breit.
Doch wenn der erste Schnee dann fällt,
in Bully ein neues Feuer entbrennt.
Er rennt und spielt und jagdt den Schnee,
hoffentlich tut er sich nicht beim toben weh!
Was kümmert´s ihn, er springt in die Höh´ voller Glück,
er hat schon diesen Glanz im Blick.

Hab Spass mein Kleiner, tob dich nur aus
Zuhause unter der Decke ruhst du dich dann aus.
Da liegt er nun wie ein müder Krieger
und fiepst und zappelt immer wieder.
Im Traum durchlebt ist er nochmal der Star
Bully, du bist toll - du bist wunderbar!
Sie kann auch schön sein die kalte Zeit,
wenn Bully Spaß hat und sich so richtig freut!

RG, Nov. 2000

Bully

So mancher Schmerz, so manches Leid,
gibt es auf Erden weit und breit!

Doch trotz des Weh´s auf dieser Welt
unser Leben wird immer wieder erhellt!

Ein Lichtblick der schon morgens fröhlich erwacht
und uns mit breitem Grinsen anlacht,
eine Französische Bulldogge, die uns nur Freude macht!

RG, Okt. 1999